"MINT am UG","Mathematik Informatik Naturwissenschaften Technik"

Die Abbildung gibt einen (vereinfachten) Überblick über die einzelnen Projekte.
Die Erfahrung zeigt, dass viele Schülerinnen und Schüler (SuS), die von den umliegenden Grundschulen an das Ursulinengymnasium in Werl wechseln, ein auffallend großes Interesse an den MINT-Fächern mitbringen. Ein gut strukturiertes Angebot im Bereich der MINT-Fächer kann daher helfen, die Schülerinnen und Schüler bezüglich ihrer Interessen dort abzuholen, wo sie sich zurzeit der Einschulung befinden.

Schulen brauchen neue Partner, damit sie angesichts der Herausforderungen des gesellschaftlichen Wandels auch zukünftig ihrem Bildungs- und Erziehungsauftrag gerecht werden können. Nur im engen Kontakt mit ihrem gesellschaftlichen Umfeld können Schulen heute für das Lernen sowohl den angemessenen Rahmen als auch die notwendige Verknüpfung mit der gesellschaftlichen Realität bieten.

Schon lange Zeit ist es am Ursulinengymnasium Tradition, dass Schülerinnen und Schüler an naturwissenschaftlichen Wettbewerben teilnehmen. Einen ersten Überblick verschafft ein Plakat, das im September 2007 im Rahmen eines gemeinsam von der Universität Dortmund und der Bayer Health Care Bergkamen (damals noch Schering AG) durchgeführten Wettbewerbs entstanden ist. Das Originalplakat kann noch heute im Eingangsbereich zu den naturwissenschaftlichen Räumen betrachtet werden.

Unter der Bezeichnung PRIMUS (PRIMARSTUFE AN DEN URSULINENSCHULEN) werden SuS der umliegenden Grundschulen zu einigen Experimentier-Nachmittagen einladen. Dort können dann unter Aufsicht von Schülerinnen und Schülern der Ursulinenschulen naturwissenschaftliche Experimente durchgeführt werden. Ein erster Einstieg in dieses Projekt erfolgt im Rahmen des Nachmittags der Naturwissenschaften.

ECDL, die European Computer Driving Licence, auch „Europäischer Computer-Führerschein“ genannt, ist ein international anerkanntes Zertifikat für Computerbenutzer. Der ECDL bescheinigt Wissen über Computer und Fertigkeiten, bestimmte weitverbreitete Standard-Computeranwendungen zu benutzen.
Schülerinnen und Schüler unserer Schule haben die Möglichkeit, das ECDL-Zertifikat zu erwerben.

Im MINT-Bereich ist ein breit gefächertes Angebot an Arbeitsgemeinschaften erstellt worden, um …
… Interesse an den MINT-Fächern zu wecken.
… Stärken im MINT-Bereich zu fördern.
Für die Robotik-AG wurden sechs „LEGO Mindstorms“ der Produktreihe NXT angeschafft. Bis zu 10 SuS der Klassen 5 bis 12 treffen sich regelmäßig, um gemeinsam Roboter zu planen und zu bauen.

Ziel des Projektes ist die individuelle Förderung interessierter Schülerinnen und Schüler im Bereich der Naturwissenschaften durch Aufgaben mit Wettbewerbscharakter. Jeweils zu Beginn eines Schuljahres (bis zu den Herbstferien) wird eine Aufgabe gestellt.
Bis zu den Weihnachtsferien können sich Teams offiziell zu dem Wettbewerb anmelden.

Ein grünes Klassenzimmer, ein größerer Schulhof, um sich vom Unterrichtsalltag in den Pausen zu erholen, Ökosysteme direkt vor der Haustür oder aber ein eigener schuleigener Wetterfrosch? Was sich nach einem unerfüllbaren Wunsch anhört, könnte bei den Ursulinenschulen bald Realität werden.

Nach wie vor besitzt das naturwissenschaftliche Förderkonzept „UrsuLab“ einen besonderen Stellenwert an der Schule. Standen zum Projektstart im Jahre im Jahr 2008 nur drei zusätzliche Stunden für diese Förderung zur Verfügung (was zu dieser Zeit schon eine Besonderheit war), so wurde inzwischen ein durchgehender Laborzweig von der Klasse fünf bis zum Abitur eingerichtet.

02922 5017

Schlossstr. 3-5, 59457 Werl