"Ursulinenschulen Werl
Realschule · Gymnasium"

Du findest auch, dass das Hintergrundbild unserer PCs an den Ursulinenschulen eine Auffrischung vertragen könnte? Dann beteilige dich am neuen Wallpaper-Wettbewerb!

„Viva México!“ Dank der Hilfsbereitschaft vieler Schülerinnen und Schüler sowie großzügiger Spenden von Eltern und Lehrern konnte im Rahmen der Mexiko-Hilfsaktion für die Opfer des Erdbebens eine Summe von 1000 Euro eingenommen werden. Diese wurde bereits der Organisation „Deutschland hilft“ überwiesen, die sich in den betroffenen Gebieten engagiert.

Die Französisch-Fachschaften der Ursulinenschulen freuen sich sehr, dass ihre Bewerbung um eine französische Fremdsprachenassistentin erfolgreich war. Ab Freitag, den 13. Oktober, werden sie von Claire Peyrol unterstützt. Claire ist 21 Jahre alt und ist gebürtig aus Avignon. Sie ist nicht das erste Mal in Deutschland. 2016 hat sie an einem Erasmus-Programm in Friedrichshafen teilgenommen und seitdem die deutsche Kultur und Sprache sowie das Land schätzen gelernt.

Wie können wir das Verhalten unserer Kinder besser verstehen? …anders reagieren als gewöhnlich? …ihnen aktiv zuhören? …mit ihnen respektvoll reden? …sie (auch in Schulangelegenheiten) begleiten, damit sie selbstständig werden? …sinnvolle Disziplin ausüben? …durch Ermutigung positiv verändern?

Die Schulpflegschaftssitzung am kommenden Montag (9. Oktober) findet im Forum statt.

Das Ursulinengymnasium setzt seine Referentenreihe zum Thema „500 Jahre Reformation“ mit dem aus der Fernsehsendung „Wort zum Sonntag“ weit bekannten Dr. h.c. Alfred Buß fort. Der Präses im Ruhestand der evangelischen Kirche von Westfalen spricht zum Thema „Wenn Bildung und Gerechtigkeit sich küssen … Melanchthons Impulse für ein gebildetes Gemeinwesen.“ Dabei schlägt er in seinem Vortrag einen Bogen von der Reformation zu heutigen Herausforderungen.

Bei seinem interessanten Vortrag im Forum der Ursulinenschulen zum Thema „Reformationsgedenken 2017 – und was dann?“ ging Dr. Burkhard Neumann wie angekündigt auf die ökumenische Entwicklung seit dem Zweiten Vaticanum ein.

Neben den vielen neuen Schülerinnen und Schülern freuen wir uns, mit dem neuen Schuljahr auch fünf neue Kolleginnen an Bord begrüßen zu dürfen. Herzlich willkommen Frau Anke Heyn (Deutsch, Erdkunde), Frau Katrin Knoblauch (evangelische Religionslehre, Informatik, Psychologie), Frau Caroline Rottler (Sport, Pädagogik), Frau Ann-Kathrin Busch (Biologie, Pädagogik) und Frau Anne-France Schreiber (Musik)! Bereits seit einigen Wochen vor den Sommerferien ist Frau Lena Schulz (Deutsch, Kunst, Textil) bei uns an der Schule.
Nachfolgend stellen sich unsere "Neuen" kurz vor.

Im Rahmen seiner Vortragsreihe „500 Jahre Reformation“ setzt das Ursulinengymnasium seine Informationsabende fort mit dem Thema „Reformationsgedenken 2017- und dann? Der Leiter des Johann-Adam Möhler- Instituts Paderborn, Privatdozent Dr. Burkhard Neumann wird seine Zuhörer im Pädagogischen Forum der Ursulinenschulen Werl mit dieser Frage beschäftigen.

(Realschule) 02922 5658

(Gymnasium) 02922 5017

Schlossstr. 3-5 

59457 Werl