Herzlich willkommen beim Ursulinengymnasium Werl

"Miteinander · Leben · Entdecken"

Nachdem im Januar das „Theater der Dämmerung“ den Schülerinnen und Schülern unserer beiden Schulformen berühmte Balladen auf der Bühne dargeboten hatte, eiferten in dieser Woche die Siebtklässler des Gymnasiums den Profivorträgen nach und inszenierten selbst verschiedene Balladen, die sie zumeist im Unterricht eingehender thematisiert hatten. Die Ergebnisse konnten sich wahrlich sehen und hören lassen!

Wie sieht eine robuste Internetverbindung innerhalb der Inselgruppe Ho, No, Ma, Ka und To aus? Wie lautet die Nachricht, die der Biber als Bote übermittelt? Und wie bringt man große und kleine Hunde am effizientesten in eine bestimmte Reihenfolge? Vielfältig und unterhaltsam gestalten sich die Aufgaben des Informatik-Bibers Ende des vergangenen Jahres.

Am 7. Februar erlebte die Q1 des Ursulinengymnasiums einen schönen Tag bei der Skiexkursion in Neuastenberg. Angekommen im Schnee, bekamen wir unsere Skimaterialien, wonach wir uns später in Kleingruppen auf der Piste wiederfanden. Als wir nach einigen Versuchen halbwegs sicher auf unseren Skiern standen, erlernten wir die Grundkenntnisse des Skifahrens mithilfe der Lehrkräfte.

Nachdem im ersten Halbjahr 2017 besonders erste schauspielerische Übungen und Spiele sowie die Auswahl des Stückes im Mittelpunkt standen, befindet sich der Literaturkurs unter der Leitung von Frau Heyn jetzt in den ersten Proben zu ihrem Stück „Wer versteht hier Bahnhof?“.

Statt Ausflug oder sportlicher Aktivität drückte die Klasse G8c heute auf etwas andere Art und Weise die Schulbank. Im Rahmen eines Erste-Hilfe-Kurses ließen sich SchülerInnen und begleitende Lehrer zu Ersthelfern ausbilden und übten den Umgang mit Unfallsituationen und das Anlegen von Verbänden. Hier einige Impressionen…

Um den Schülern und Schülerinnen der Oberstufe des Ursulinengymnasiums Goethes wohl bedeutendstes Werk ,,Faust“ auf eine etwas andere Art und Weise näher zu bringen und den verjüngten und der Magie zusprechenden Wissenschaftler lebendig werden zu lassen, war in dieser Woche der Schauspieler Friedrich Raad mit seinem „Theater der Dämmerung“ aus Düsseldorf zu Gast im Forum der Ursulinenschulen. Er besucht die Ursulinenschulen schon seit 2009, allerdings bisher immer, um den siebten Klassen eine Auswahl von Balladen vorzutragen.

Für die Schülerinnen und Schüler der Ursulinenschule in Werl bringt das neue Jahr einen technischen Aufschwung mit sich. Am Freitag, 12. Januar, stattet die AfB gemeinnützige GmbH mehrere Klassenzimmer mit neuwertigen Computern, Bildschirmen und Druckern aus. Die Spende der IT-Geräte ist der Hauptpreis aus einem Handysammelwettbewerb, den die Gymnasial-Klasse 8a des vergangenen Schuljahres gewonnen hat.

Für die Jury des UG in Werl, bestehend aus zwei Vertretern des Kollegiums und vier Schülerinnen und Schülern aus der Q2, war es in diesem Jahr wahrlich keine leichte Aufgabe, den Sieger des Vorlesewettbewerbs zu küren.

Der EF-Kurs Musik des Ursulinengymnasiums Werl hat mit seinem Beitrag beim diesjährigen Schulwettbewerbs Go Ahead der Unfallkasse NRW die Jury überzeugt: Die Schülerinnen und Schüler zeigen in einem Musik-Video, wie wichtig es sein kann, im Straßenverkehr einen Helm zu tragen. Dabei erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihrer Lehrerin Frau Kerstin Greifenberg-Pipala sowohl Text und Musik als auch die szenische Umsetzung und Realisierung des Clips, der auf der Seite der Ursulinenschulen angesehen werden kann.

02922 5017

Schlossstr. 3-5, 59457 Werl