"Ursulinenschulen Werl
Realschule · Gymnasium"

Der Ceilidhabend war neben unserem Konzert am Montag, das absolute Highlight der Austauschwoche. Drei Stunden lang haben wir zu Klängen eines umwerfenden Ceilidh-Duos getanzt, bis alle nassgeschwitzt und völlig außer Atem waren. In den kurzen Pausen konnten wir uns an dem fantastischen Buffet stärken, das die Eltern unserer schottischen Partner für uns vor- und zubereitet hatten. Nicht nur dafür "unseren" schottischen Eltern einen großen Dank!

Dank sagten am Ende dieses bezaubernden Abends auch noch einmal die schottische Musiklehrerin Fiona Reed und unsere Schulleiterin Anne-Kristin Brunn. Fiona Reed, unterstützt von ihren Kollegen Jenny Campbell und Marc Bisson, hatte die Woche in Peebles mit großem Einsatz, Leidenschaft und viel Sachkenntnis vorbereitet und sie schließlich mit uns allen voller Freude und Motivation durchgeführt. Dafür von uns allen ein riesiges DANKE SCHÖN.

Das Ende des Abends war erneut geprägt von großen Emotionen. Traditionell schottisch nahmen wir Abschied von und wünschten uns ein baldiges Wiedersehen mit den "neuen/alten" Freunden und Freundinnen und sangen gemeinsam, alle Hand in Hand, "Auld lang syne" - ein unvergesslicher und tränenschwangerer Moment, der dann natürlich am nächsten Morgen vor Abfahrt eine neue Dimension erreichte.

Der Abschied war, wie das Klischee des schottischen Wetters, eher nass. Die Tränen flossen, vor dem Bus hörte man Schluchzen von allen Seiten, auch den Lehrkräften fiel der Abschied schwer. Hatten wir alle - Schüler, wie Lehrer - doch in den vergangenen Jahren, verbunden durch viel gemeinsame Arbeit, viele Absprachen und Unternehmungen, neue Freunde in den schottischen "borders" bzw. in der Soester Börde gefunden. Interimsschulleiter Paul Fagan drückte genau das mit seinen verabschiedenden Worten aus und wünschte uns abschließend eine sichere und gute Heimfahrt. Damit es wirklich zur Heimfahrt kam, mussten wir, nahezu wörtlich, von unseren Lehren in den Bus geschleppt werden – keiner wollte sich von den Freunden trennen.

So kann man trotz aller Traurigkeit des Abschieds von einem vollen Erfolg des Austauschs sprechen, sowohl musikalisch als auch zwischenmenschlich. Eins ist daher sicher: Wir freuen uns auf den nächsten geplanten Besuch aus Peebles im September 2018 und den Gegenbesuch in 2019. Ab Frühling nächsten Jahres werden wir uns auf die Suche nach neuen musikalischen Mitstreitern am UG machen. Seid dabei, diese Erfahrung ist einzigartig. DON'T MISS IT!!!

(Realschule) 02922 5658

(Gymnasium) 02922 5017

Schlossstr. 3-5 

59457 Werl