Herzlich willkommen beim Ursulinengymnasium Werl

"Miteinander · Leben · Entdecken"

Es ist mittlerweile gute Tradition, dass sich die ehemaligen Kolleginnen und Kollegen des Ursulinengymnasiums zweimal im Jahr zu Kaffee und Kuchen treffen, um sich auszutauschen. Auch bei dem diesjährigen Herbst/Winter-Treff konnten die Organisatoren zahlreiche Gäste begrüßen. Nach einem gemütlichen Stehempfamg mit Umtrunk im Foyer der Schule übernahm Konrad Beckmann, Abteilungsleiter Gymnasium, die Führung zur und an der Baustelle für die neue Mensa.

Mittlerweile kann man schon eine gute Vorstellung gewinnen, wie der gesamte Gebäudekomplex aussehen wird. Interessiert verfolgten besonders diejenigen Lehrerinnen und Lehrer, die schon lange außer Dienst sind, die Erläuterungen Beckmanns. Immerhin sind zwei Ehemalige bereits weit über 80 Jahre. Und „ihre Schule“ hat sich im Laufe der Zeit deutlich verändert, äußerlich und strukturell. Das war auch Thema, als anschließend die Ehemaligen im gemütlich adventlich dekorierten U-Café auf einige der Aktiven trafen, die die Gäste mit selbtgebackenem Kuchen und Getränken bewirteten. Die Kaffeetafel bot reichlich Gelegenheit, von früher zu erzählen, Neuigkeiten aus dem aktuellen Schulalltag zu erfahren oder über Höhen und Tiefen eines Pensionärslebens informiert zu werden.

Auch von ständig überfüllten Terminkalendern war die Rede. Man glaubt gar nicht, wieviel es zu berichten gibt, wenn man sich ein halbes Jahr nicht gesehen hat. Und neugierig bleiben Lehrer wohl ihr Leben lang. So verging der Nachmittag wie im Fluge und erst am frühen Abend verließen die Letzten die gemütliche Runde, nicht ohne sich auf ein Folgetreffen im Sommer verabredet zu haben.

  • Ehemalige8
  • Ehemalige7
  • Ehemalige6
  • Ehemalige5
  • Ehemalige4
  • Ehemalige3
  • Ehemalige2
  • Ehemalige1
  • Ehemalige8
  • Ehemalige7
  • Ehemalige6
  • Ehemalige5
  • Ehemalige4
  • Ehemalige3
  • Ehemalige2
  • Ehemalige1

"Was uns besonders wichtig ist"

Wir wollen unsere Schülerinnen und Schüler zu

verantwortungsvollen,
an christlichen Grundwerten orientierten,
selbstbewussten und
toleranten

jungen Menschen erziehen,
die jeden anderen und die Meinung eines jeden anderen achten.

02922 5017

Schlossstr. 3-5, 59457 Werl