Herzlich willkommen beim Ursulinengymnasium Werl

"Miteinander · Leben · Entdecken"

Die Schulseelsorge sieht ihren Auftrag darin, im Zusammenwirken mit allen im Bereich der Schule Engagierten das Gelingen menschlichen Lebens im Glauben erfahrbar werden zu lassen. In der Perspektive der Schulpastoral ist die Schule nicht nur ein Ort des Lernens, sondern auch ein Lebens- und Erfahrungsraum, in dem Gottes Interesse am Menschen spürbar werden kann.

 

Unsere schulische Suchtpräventions-Arbeit vollzieht sich im Unterricht und außerhalb des Unterrichts im Sinne der „gesunden Schule“ mit dem Ziel der Ich-Stärkung des jungen Menschen. Damit einher geht sowohl die Beratung von Schülern/innen und von Eltern, aber auch die Beratung von Kollegen/innen zum Umgang mit dem Thema Suchtprävention und Gefährdung.
Im Rahmen der Gesundheitsförderung an unserer Schule nehmen wir z.B. aktiv an Aktionen außerschulischer Kooperationspartner teil.
Schulische Suchtprävention verlangt in jeder Altersklasse einen anderen Zugriff; daher führen wir am UG verschiedene Teilprojekte durch, die sich im Rahmen einer Gesamtkonzeption unserer Schule auf verschiedene Jahrgangsstufen verteilen.

Zum Team der Schulseelsorge gehört auch unsere Schulsozialarbeiterin Frau Sandra Bruske.
Die Schulsozialarbeit bietet Unterstützung, Begleitung und Beratung von Schülerinnen und Schülern bei persönlichen/schulischen Problemen, Konflikten, Lernschwierigkeiten, Prüfungsangst. Sie ist ein Angebot zum Gespräch und vieles mehr.

 

 

Wir halten die Streitschlichtung für eine sehr wichtige Komponente des alltäglichen sozialen Lebens an unserer Schule. Aus diesem Grund werden alle zwei Jahre am Ursulinengymnasium zehn neue Streitschlichterinnen und Streitschlichter aus der Jahrgangsstufe 9 in einem zweitägigen Blockseminar ausgebildet.

 

 

Schülerinnen und Schüler leiden heute oftmals an Sinnlosigkeits- und Leeregefühlen, die zu seelischen Störungen und Erkrankungen führen können. In damit verbundenen Konfliktsituationen will die Logotherapie eine Hilfe zu eigenverantwortlichem Handeln ermöglichen.

 

Zielsetzung einer speziellen Mädchen- und Jungenförderung am Ursulinengymnasium ist neben einer soliden, fachlich orientierten Schulausbildung der Gewinn an Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten sowie in das eigene Wissen und Können, aber auch ein Gewinn an Selbstsicherheit, Durchsetzungsvermögen und Konfliktfähigkeit.

02922 5017

Schlossstr. 3-5, 59457 Werl